Netzballerinnen am Sportfest in Häggenschwil

Netzball Sportfest2019

Das Sportfest 2019 in Häggenschwil war für die Netzballfrauen der Damenriege ein Höhepunkt, da es für Oberriet 1 galt, den Verbandsmeistertitel zu verteidigen.

Leider wurde der Hattrick nicht geschafft. Und die Ränge wurden dieses Jahr, man kann fast schon sagen im Rechnungsbüro verteilt und nicht auf dem Spielfeld.

 

Oberriet 3, welche bei den «Aktiven» starteten, gelang in der Vorrunde fast alles. Die ebenfalls stark spielenden Widnauerinnen und Ernetschwilerinnen holten in der Vorrunde jedoch auch viele Punkte und Oberriet 3 musste sich wegen einem halben Punkt mit dem dritten Vorrundenrang begnügen. Somit spielten sie in den kleinen Finals am Nachmittag um die Plätze fünf bis acht. Im ersten Spiel gegen das am Nachmittag besser spielende Oberriet 2, fanden sie kein Mittel und gewannen dann im letzten Spiel den siebten Platz.

Auch Oberriet 1 startete gut in den Turniertag. Die acht «Elite» Mannschaften spielten Jede gegen Jeden. Zum Schluss waren die Oberrieterinnen punktemässig gleichauf mit den Konkurrentinnen aus Hägendorf. Leider gewannen diese gegen Widnau 1 hoch überlegen, was ihnen in den Vorteil der gesamthaft gespielten Punkte gab. Buttisholz mix gewann das Turnier vor TuS Hägendorf dem neuen Verbandsmeister und Oberriet 1 auf dem dritten Schlussrang.

Die Siegerehrung im Anschluss auf dem Festplatz in Häggenschwil und der schöne Turnerabend wurden gebührend gefeiert. Ein sehr gut organisiertes Turnfest 2019 in unserer Region. 2020 findet wieder ein Zentralschweizer Sportfest vom 05.-07. Juni statt. Dieses Mal geht es nach Zug und einige Netzballerinnen freuen sich heute schon darauf.