2. Rang am Gesa Cup 2021

IMG_0285.JPG

Vergangen Freitag Abend fand in Altstätten der traditionelle Gesa Cup statt. Der KTV Oberriet war verstärkt durch Daniel Löhrer vom STV Oberriet Eichenwies mit einer Herrenmannschaft als TV Oberriet am Start. Dieses Jahr gab es zwei grosse Änderungen zum Vorjahr. Erstens wurde er erstmals am Saisonende und zweitens als Abend Meeting in einer Light Edition ausgetragen. Der Wettkampf war aufgeteilt in die vier Blöcke Sprint (100 m), Wurf (Speer&Kugel), Sprung (Weit&Hoch) und die 6x300m Staffel zum Abschluss. In jeden Wettkampfblock gab es Rangpunkte zu verteilen. 10 Punkte für die beste Mannschaft (es zählte jeweils die Durchschnittsleistung) bis runter zu einem Punkt für die 10. Mannschaft.

Der Grundstein für die tolle Mannschaftsleistung wurde im 100m gelegt. Hier wusste vor allem Dani Löhrer zu überzeugen. In 10.72 s lief er nämlich einen neuen Gesa Rekord. Doch auch die drei weiteren Athleten dahinter (Pascal Kolb, Balz Marti und Jan Geisser) haben mit Zeiten knapp unter resp. knapp über 12 s zum gelungenen Auftakt beigetragen.

Weiter ging es mit den Würfen. Die beiden Kugelstosser Tobias Kobler und Lukas Heeb konnten die Erwartungen mit Weiten über 13m übertreffen. Im Speerwurf, erfahrungsgemäss die schwächste Disziplin, haben sich die beiden Werfer Simon Zäch und Curdin Mattle wacker geschlagen. Trotzdem wurden im Gesamtranking einige Punkte verloren.

Was die beiden dann aber im Hochsprung zeigten war umso erfreulicher. Obwohl das Training eher bescheiden war konnten die beiden Athleten die Erwartungen mehr als erfüllen. Curdin sprang 1.70 m und Simon Zäch reichte es mit übersprungenen 1.80 m gar zum 2. Rang in der Disziplinen Wertung. Die anderen zwei Techniker mussten im Weitsprung ran. Lukas mit 5.36 m und Tobias mit 5.24 m konnten sich beide im Mittelfeld klassieren.

So war die Mannschaft vor der abschliessenden Disziplin mit dem 3. Zwischenrang und nur einen halben Punkt hinter dem KTV Altstätten immer noch auf Podest Kurs. Mit einer starken Staffelmannschaft angeführt vom Topsprinter Dani Löhrer konnte in dieser Disziplin der zweite Rang herausgelaufen und der KTV Altstätten auf den 3. Rang verwiesen werden. Da es somit einen Rangpunkt mehr gab als für die Altstättner konnten diese somit auch in der Gesamtwertung überholt und der hervorragende zweite Rang erreicht werden.

Nochmals herzliche Gratulation an alle Athleten und besten Dank an den KTV Altstätten für das Organisieren dieses gelungenen Anlass.